Hamburg-Winterhude hat sein Gourmet Restaurant

Im Reich des Zeik

Ein junger norddeutscher Koch macht seit 2018 von sich reden: Der hohe Stellenwert, den regionale Produkte aus dem Hamburger Umland einnehmen, kreative Ideen und besondere Anrichtetechniken sind die Charaktermerkmale des Gourmet Restaurants ZEIK in Hamburg und seinem Inhaber Maurizio Oster. Feinschmecker, ob aus der Nachbarschaft in Hamburg oder Foodies und Genusssüchtige von auswärts, schätzen die angenehme Atmosphäre, das puristische, stilvolle Interieur, den hochklassigen Service und die tragenden Produkte der kulinarischen Kreationen von Maurizio Oster und seinem Team.

Als Team sind wir sehr stolz auf unsere kulinarische Arbeit und unser Restaurant. Wir suchen das beste Produkt, bleiben aber auf dem norddeutschen Teppich soweit möglich. Wir suchen lieber das Besondere in einer Zwiebel und entlocken einem Grünkohl die besten Aromen. Wir lieben Fine Dining, aber mögen es entspannt und locker. Wir sind Nordlichter, brennen für unsere Heimat und ihre Produzenten, bleiben bescheiden, aber haben doch den höchsten Anspruch. Unser Service und die mit Liebe ausgewählten Produkte der kulinarischen Kreationen von Maurizio Oster bilden das Fundament für unsere gastronomische Philosophie.

Fine Dining in Winterhude

- aber immer mit Erdung

Viele ZEIK-Träume sind es wert, geträumt zu werden bzw. sind sie bereits als klares Ziel vor unseren Augen. Ärmel aufkrempeln, sich weiterentwickeln, stets den Gast im Blick behalten, kreativ sein, auch mutig und gestalterisch. 

Fine Dining ja, aber bitte immer mit Bodenhaftung und der Verbundenheit zur Heimat. Und dabei die eigenen Ideale nicht verlassen. Denn Nachhaltigkeit und Fairness im Umgang mit Natur, Tier und Mensch ist und bleibt für uns oberstes Gebot.

Moderne Küche in Hamburg

– vom Bistro zum Fine-Dining

Unternehmer zeichnen sich dadurch aus, dass sie etwas unternehmen – und so ist auch die Restaurantübernahme des ZEIK eine spannende Entwicklung.
Maurizio erzählt:


“Direkt nach der Übernahme konnte ich relativ wenig verändern, da meine finanziellen Mittel sehr begrenzt waren. Als allererstes habe ich den Restaurant Innenraum spürbar verändert, für Gäste, die häufiger kamen und sofort gemerkt haben, dass jemand neues da ist. Tischdecken runter, neue selbst gestaltete Speisekarten, Küchenausrichtung geändert, Innendekoration reduziert. Im Laufe der zwei Jahre hat sich eine Menge verändert: Neue Stühle, eine neue Küche, neue Bilder an den Wänden, die Terrasse haben wir neu gestaltet. Alles wurde nach und nach erarbeitet.”

Auszeichnungen bisher:
-Gusto Gourmetführer - Newcomer des Jahres 2019 7,5/10 Pfannen

-Gault Millau 2019 14/20 Punkte

-Der große Guide 1 Haube
-Schlemmer Atlas 2019 3/5 Bestecke
-Falstaff 87/100 Punkten
-Varta Führer 2019 2/5 Diamanten