Restaurants in Winterhude

Tolle Restaurants gehören nach Winterhude

– wie der Topf zum Deckel!

An Winterhude führt in Hamburg kein Weg vorbei. Der Stadtteil, der sich südlich des Stadtparks zwischen den romantischen Alsterläufen bis hin zur citynahen Außenalster erstreckt, ist für jeden Hamburger schon lange die grüne Lunge des städtischen Lebens. Rund um die Lebensadern Dorotheenstraße, Sierichstraße, und Mühlenkamp säumen Restaurants und Bars, große, charmante Bürgerhäuser, Geschäfte und Boutiquen und unglaublich viele Bäume den entspannten Kiez. Der gediegene, fast betuliche Wohlstand der letzten Jahrzehnte ist allerdings gerade in den letzten Jahren einem kosmopolitischen, spritzig-urbanen Lebensgefühl gewichen. Winterhude rockt – und zählt trotzdem nach wie vor zu den schönsten und malerischen Ecken vom hanseatisch unaufgeregten Hamburg!

Die Restaurant-Szene von Hamburg Winterhude

Kreativität sprießt aus jeder Ecke, wie die grünen Pflanzen in den Gärten der Stadthäuser und Wohngemeinschaften. Man findet immer mehr junge Labels und angesagte Restaurants: In der Sierichstraße, Dorotheenstraße, am Winterhuder Marktplatz und rund um den Mühlenkamp haben sich gerade in den vergangenen Jahren viele kulinarische Möglichkeiten aufgetan, und vielfältige Foodkonzepte der Restaurants in Winterhude laden zum Genießen und Entdecken ein. Von der coolen Südsee-Bowl bis zur hot & spicy Wohlfühl-Suppe aus Asien – es gibt nichts, was die Restaurants in Winterhude dem trendbewussten und hungrigen Großstadt(grün)schnabel verwehren würden … Aber auch kulinarische “Institutionen”, wie das kürzlich noch Sterne-dekorierte Fine-Dining Restaurant Trüffelschwein am Mühlenkamp oder in der Dorotheenstraße das spanische Restaurant Portomarin haben natürlich weiterhin ihren festen Platz im kulinarischen Hotspot von Hamburg Winterhude einbehalten. Selbst Restaurantgröße und Promi-Wirt Paolino ist ja bekanntermaßen nie wieder zum Alsterponton zurückgekehrt, sondern betreibt sein Restaurant an der Ecke Hudtwalckerstraße, Sierichstraße. So ergänzen sich alte und neue Einflüsse in den Restaurants in Hamburg Winterhude zu einem spannenden Mix.

Im grünen Herz von Winterhude

- ein Restaurant in der Sierichstraße Hamburg

Auch das Restaurant ZEIK liegt in der Sierichstraße – diese kuriose Straße in Hamburg, in der während bis 12.00 Uhr mittags in die eine Richtung gefahren wird und während bis 4.00 Uhr nachts in die entgegengesetzte. Eingebettet in Winterhudes Wohnkultur, im ruhigen Ambiente, ganz nah an der Außenalster entführt ZEIK-Inhaber Maurizio Oster seine Gäste auf eine kulinarische Reise. In diesem Restaurant trifft das alte, bodenständige Winterhude auf ein neues, kreatives Zeitalter der Gourmetküche: Aus dem ehemaligen Bistro in der Hamburger Sierichstraße Nr. 112 ist ein modernes, entspanntes Restaurant für höchste Ansprüche entstanden. Der hohe Stellenwert, den regionale Produkte aus dem Hamburger Umland einnehmen, feinste Kulinarik und kreative Teller sind die Charaktermerkmale dieses Gourmet Restaurants. Feinschmecker, ob aus der Nachbarschaft in Hamburg Winterhude oder Genussreisende von auswärts, schätzen die kosmopolitische Atmosphäre, das stilvolle Interieur, den hochklassigen Service und die tragenden Produkte der kulinarischen Kreationen von Maurizio Oster und seinem Team.

Ente | Schnittlauch | Kartoffel

Köstliche Ente als edle Komponente und Überraschung am Gaumen:

Gebettet auf Ragout genießen Sie geeiste Entenleber als eine luftig, cremige Konsistenz. On Top ein aromatischer Höhenflug – bestehend aus zartem Schaum und Kartoffelwürfeln mit feinen Röstaromen. Als i-Tüpfelchen brilliert der Schnittlauch mit seiner leichten Schärfe.

Guten Appetit!